TTSG Niederhausen / Norheim

Vereinsmeisterschaften

 

VEREINSMEISTERSCHAFTEN  2015

 

Auch die Jugend kürte ihre Meister - Siegerehrung

 

                     

 

 

 

Der Jugendtrend hält an! Fabian Scheick gewinnt sensationell die A-Klasse!

    

Die Vereinsmeisterschaften 2015 wurden dieses Jahr in der Turnhalle Niederhausen an 5 Tischen ausgetragen.

In der A-Klasse gab es nach der Sensation im letzten Jahr wieder eine positive Überraschung. Fabian Scheick setzte sich in zwei hochklassigen Endspielen

mit tollen Vorhand- und Rückhandtospins gegen den stark abwehrenden Torsten Herberich durch. Den dritten Rang belegte Vorjahresfinalist Michael Best.

Titelverteidiger Jens Braun schied überraschenderweise schon in der Vorrunde aus.

In der B-Klasse gab es auch eine Überraschung: Peter Kunz blieb ungeschlagen und gewann erstmals in seiner Karriere den Titel vor dem stark aufspielenden

Niklas Sax. Den dritten Platz belegte Heinz Beuscher.

Belohnt wurden die Sieger mit schönen Präsenten und Pokalen.

Die Herrendoppel wurden wieder ausgelost, was zu vielen sehr ausgeglichenen und spannenden Partien führte. Hier setzen sich Christoph Beuscher und Michael Best

im Endspiel knapp gegen Udo Spyra und Christian Daum durch. Den dritten Rang belegten die leicht favorisierten Jens Braun und Florian Franzmann.

Die gemischten Doppel wurden auch gelost. Hier gewannen Carolin Spyra und Niklas Sax vor Julia Spyra und Jens Braun. Dritte wurden Peter Kunz und Birgit Spyra.

In der Hobbyklasse waren 5 SpielerInnen am Start. Siegerin wurde die 12jährige Sophie Glockner vor Franziska Schmidt und Luisa Biegner.

Die Verpflegung wurde wieder erstklassig von Christian Daum und Michael Best organisiert. Bei der von Torsten Herberich durchgeführten Siegerehrung in der

Gaststätte Lorenz wurden alle Vereinsmeister mit Urkunden, Pokalen und schönen Preisen belohnt. Die Vereinsmeister gaben noch zahlreiche Getränke aus und

rundeten einen kurzweiligen Tag ab.

 

Lediglich die nochmals geringere Beteiligung als im Vorjahr trübte etwas das Bild. Hoffentlich hält dieser Abwärtstrend nicht an, ... 

 

 

 

 

VEREINSMEISTERSCHAFT 2014

 

Nach 7 Jahren wieder ein neuer Champion – Jens Braun rockt die A-Klasse!

          

In der Herren A-Klasse gab es dieses Jahr eine Sensation: die beiden langjährigen Finalisten Torsten Herberich und Christoph Beuscher schieden frühzeitig aus und machten den Weg dadurch

frei für einen neuen Sieger. Gerade das Ausscheiden von Torsten war sensationell. Er unterlag Michael Best sowie dem späteren Sieger Jens Braun. Den dritten Platz und erstmals das Treppchen

erreichte Manni Kirsch. Im Endspiel trafen zum dritten Mal an diesem Tag Michael Best und Jens Braun aufeinander und lieferten sich wieder ein hart umkämpftes und hochklassiges Match, in dem

Jens knapp, aber nicht unverdient im 5. Satz die Oberhand behielt und erstmals in seiner Karriere die A-Klasse gewinnen konnte. Jens befindet sich momentan in einer Topform und glänzte immer

wieder mit tollen Vorhand- und Rückhandtopspins! Belohnt wurde er mit schönen Präsenten und dem Wanderpokal!

 

In das Endspiel der Herren B-Klasse schafften es die beiden letztjährigen Zweit- und Drittplatzierten in verletzungsbedingter Abwesenheit von Vorjahressieger Deniz Cindemir:   Björn Lanzerath und

Heinz Beuscher. In zwei packenden und engen Spielen setzte sich die Jugend durch und Björn siegte letztendlich verdient gegen Heinz. Den dritten Platz erreichte Peter Kunz.

 

Die C-Klasse gewann Karl Balder vor Heike und Josef Lanzerath. Karl setzte sich gegen beide in intensiven, von langen Ballwechseln geprägten Spielen durch und durfte am Abend den Siegerpokal

in die Höhe halten.

Die Herrendoppel wurden wie jedes Jahr ausgelost. Hier setzen sich Jens Braun und Björn Lanzerath verdient und ungeschlagen gegen Michael Best und Karl Balder im Finale durch. Den dritten Platz

belegten Christoph Beuscher und Peter Kunz, die sich nur äußerst knapp in einem hochklassigen und spannenden Spiel Best/Balder geschlagen geben mussten.

In der Damen-Klasse siegte Birgit Spyra durch ihr druckvolles und sicheres Konterspiel verdient vor Heike Lanzerath und Carolin Spyra. Birgit gab lediglich einen Satz ab.

Das gemischte Doppel wurde auch ausgelost: Hier setzten sich Christian Daum und Carolin Spyra klar gegen Björn Lanzerath und Julia Spyra durch. Den dritten Platz belegten Lutz Hammer und

Heike Lanzerath.

 

In der Hobbyklasse waren 7 SpielerInnen am Start. Hier gewann Christina Glockner vor Manuel Lanzerath und der 11jährigen Sophie Glockner. 

Die Verpflegung wurde wieder bestens von Christian Daum und Michael Best organisiert! Bei der von Torsten Herberich durchgeführten Siegerehrung im Vereinslokal Lorenz bekamen alle Vereinsmeister

Pokale, Urkunden und schöne Preise. Die Vereinsmeister gaben noch in geselliger Runde zahlreiche Getränke aus und rundeten einen schönen Tag ab. Nur die Beteiligung an den Einzelwettkämpfen hätte

größer sein können, zumal der triste Novembernebel nicht unbedingt zu Spaziergängen einlud.

 

 

 

 

 

 

                                                                          

 

Nachtrag Jugend und Schüler

 

   

 

 

 

 

 

VEREINSMEISTERSCHAFT 2013

 

 

Seriensieger Torsten Herberich siegt zum 7. Mal in Folge (Vereinsrekord!)

                 

In der Herren A-Klasse kam es, wie so oft, zu einem Aufeinandertreffen der beiden Spitzenspieler der 1. Mannschaft Torsten Herberich und Christoph Beuscher. Wieder einmal konnte sich Torsten Herberich

verdient mit 3:2 durchsetzen, untermauerte seine Ausnahmestellung der letzten Jahre und gewann zum 7. Mal in Folge den Titel! Dritter wurde Michael Best, der mit zwei 0:3 Niederlagen gegen beide Finalisten

allerdings chancenlos war.

 

In das Endspiel der Herren B-Klasse schafften es zwei Spieler der 4. Mannschaft. Hier setzte sich überraschend, aber nicht unverdient, Deniz Cindemir in zwei packenden und hochklassigen Finalspielen gegen

Björn Lanzerath durch. Der Jugend musste sich Tischtennissenior Heinz Beuscher geschlagen geben und wurde Dritter.

 

Die C-Klasse gewann Gerhard Jüch vor Reiner Best und Josef Lanzerath.

Die Herrendoppel wurden wie jedes Jahr ausgelost und bescherten einige sehr interessante Doppelkombinationen. Hier setzen sich Michael Best und Heinz Beuscher mit sehenswerten Ballwechseln gegen

Christoph Beuscher und Björn Lanzerath durch. Den dritten Platz belegten die leicht favorisierten Florian Franzmann und Fabian Scheick.

In der Damen-Klasse siegte Judith Dubravsky vor Carolin Spyra und Heike Lanzerath.

 

In der Hobbyklasse waren 6 junge Spielerinnen am Start. Hier gewann Lena Biegner vor Marie-Luisa Franzmann und Lisa Glockner.

Die gute Jugendarbeit der letzten Jahre zeigte sich bei den Ergebnissen der Herren-Klassen und lässt auf eine weiterhin erfolgreiche Zukunft blicken.

Bei der Siegerehrung im Vereinslokal Lorenz bekamen alle Vereinsmeister Pokale, Urkunden und kleine Preise.

 

Die Ergebnisse der Jugend werden an dieser Stelle noch nachgereicht.

 

Jetzt noch einige Bilder des Tages:

   

 

 

Vereinsmeisterschaften 2012

 

 

     Der Lohn nach über zehn Stunden an der Platte: Pokale, Urkunden und Präsente, die im Vereinslokal Lorenz überreicht wurden.

 

Herberich nicht zu stoppen

 

10.01.2013 - NIEDERHAUSEN/NORHEIM

Von Beate Vogt-Gladigau (AZ Bad Kreuznach)  Link zum AZ-Bericht - hier Klicken

 

TISCHTENNIS TTSG Niederhausen/Norheim spielt Vereinsmeister an der Platte aus

 
Seriensieger Torsten Herberich war bei den Vereinsmeisterschaften der Tischtennisspielgemeinschaft (TTSG) Niederhausen/Norheim

auch diesmal nicht zu stoppen und erspielte sich zum sechsten Mal in Folge den Titel in der Herren A-Klasse. Allerdings kam es nicht

zur erwarteten Wiederauflage des letztjährigen Finalspiels zwischen Torsten Herberich und Christoph Beuscher, da Beuscher überraschend

schon in der Vorrunde ausschied. Endspielgegner für Herberich war Michael Best, der in bestechender Tagesform war und immer wieder

mit tollen Angriffsbällen glänzte. Trotzdem ließ sich Herberich den Titel nicht nehmen.

Insgesamt sorgten 73 Meldungen in den Turnierklassen und in der Hobby-Klasse für spannende Spiele. Über zehn Stunden kämpften Aktive,

Hobbyspieler und der Nachwuchs der TTSG an der Platte, um ihre Meister zu ermitteln. In das Endspiel der Herren B-Klasse schaffte es das

Nachwuchstalent und Spitzenspieler der 2. Mannschaft, Jens Braun, sowie der 72-jährige Heinz Beuscher, die sich ein hochklassiges Finale

lieferten, in dem sich Braun durchsetzte. Zu einem der Höhepunkte bei der Vereinsmeisterschaft entwickelte sich auch das Herren-Doppel.

Jens Braun und Deniz Cindemir lieferten sich gegen die beiden Finalisten der Herren A-Klasse, Torsten Herberich und Michael Best, ein

spannendes Finale, das am Ende zu ihren Gunsten ausging. In der Damenklasse war Carolin Spyra nicht zu schlagen.

 

 

 

 

 

DIE ERGEBNISSE

 

Herren A-Klasse: 1. Torsten Herberich, 2. Michael Best, 3. Jens Braun.

Herren B-Klasse: 1. Jens Braun, 2. Heinz Beuscher, 3. Steffen Probstfeld.

Herren C-Klasse: 1. Josef Lanzerath, 2. Helmut Mautzka, 3. Henning Mathern.

Herren-Doppel: 1. Jens Braun/Deniz Cindemir, 2. Torsten Herberich/Michael Best, 3. Christoph Beuscher/Christian Daum.

Damen: 1. Carolin Spyra, 2. Heike Lanzerath, 3. Julia Spyra.

Damen-Doppel: 1. Carolin Spyra/Birgit Spyra, 2. Eva Beuscher/Heike Lanzerath, 3. Julia Spyra/Christina Glockner.

Jugend A-Klasse: 1. Jens Braun, 2. Deniz Cindemir.

Schüler A-Klasse: 1. Lisa Kauer, 2. Lars Fuhrmann, 3. Ron Hammer.

Schüler B-Klasse: 1. Henning Mathern, 2. Marcel Fickinger, 3. Fabian Butz.

Mix-Klasse: 1. Eva Beuscher/Christian Daum, 2. Carolin Spyra/Peter Kunz, 3. Heike Lanzerath/Deniz Cindemir.

Hobby-Klasse: 1. Ron Hammer, 2. Carina Herberich, 3. Christina Glockner.

 

 

Vereinsmeisterschaften 2011

Bericht folgt

Die Bilder der Vereinsmeisterschaften mal in umgekehrter Reihenfolge von abends angefangen bis zum frühen Morgen, wo alles begann.

Die Sieger 2011

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

 

 

 

 

 

Vereinsmeisterschaften 2010

Austragungszeit:	30.10.2010     v. 9,30 – 20,00 Uhr
Austragungsort:	Turnhalle Norheim
In einem über 10-stündigem Turnier wurden die Vereinsmeister 2010 der TTSG ermittelt
Beteiligung:
91 Meldungen in den Turnierklassen
Hobby-Klasse 6 Teilnehmer

Torsten Herberich siegt zum 4. Mal in Folge
	
Nach dem letztjährigen Abstecher in die Stauseehalle Niederhausen fanden jetzt wieder die Vereinsmeisterschaften in der größeren Schulturnhalle in Norheim statt.

In der Herren A-Klasse kam es wieder zu einem Finale der beiden Toppspieler der 1. Mannschaft Torsten Herberich und Christoph Beuscher. Herberich konnte in zwei 
spannenden und hochklassigen Spielen seine Ausnahmestellung der letzten Jahre untermauern und gewann zum 4. Mal in Folge den Titel! 

In das Endspiel der Herren B-Klasse schafften es überraschenderweise Steffen Probstfeld und der letztjährige Zweite, das Nachwuchstalent Jens Braun. Dieser konnte 
im Halbfinale Vorjahressieger Frank Beuscher ausschalten, blieb als einziger Spieler an diesem Tag in seiner Klasse ungeschlagen und krönte seine tolle spielerische 
Leistung mit dem Titel.

Der Sieger der  Herren C-Klasse wurde innerhalb der 4. Herrenmannschaft ermittelt. Hier setzte sich in einem Duell der beiden Jüngsten Hendrik Lusmeier gegen Niklas 
Sax durch.

Die Damen-Klasse gewann wie bereits im Vorjahr Eva Beuscher knapp vor Judith Dubravsky.

In der Hobbyklasse waren 6 Spieler/innen am Start. Hier setzte sich in einem ausgeglichenen Feld Regina Böttcher aufgrund des besseren Satzverhältnisses gegen die 
spielgleichen Eckhard Karsch und Helmut Johann durch.

Die gute Jugendarbeit der letzten Jahre zeigte sich bei den Ergebnissen der Herren-Klassen und lässt auf eine weiterhin erfolgreiche Zukunft blicken.

Bei der Siegerehrung im Vereinslokal Lorenz bekamen alle Vereinsmeister Pokale, Urkunden und kleine Preise.

Die Ergebnisse:

Herren A-Klasse  (17 Tln)				Damen-Klasse  ( 6 Tln)	
1. Torsten Herberich					1. Eva Beuscher
2. Christoph Beuscher				2. Judith Dubravsky
3. Michael Best					3. Heike Lanzerath

Herren B-Klasse  (16 Tln) 				Damen-Doppel  ( 3 Paare)	
1. Jens Braun					1. Carolin Spyra/Birgit Spyra
2. Steffen Probstfeld				2. Eva Beuscher/Judith Dubravsky
3. Frank Beuscher					3. Heike Lanzerath/Julia Spyra

Herren C-Klasse  (7 Tln)				Hobby Klasse  (6 Tln)
1. Hendrik Lusmeier					1. Regina Böttcher
2. Niklas Sax					2. Eckhard Karsch
3. Kai-Uwe Fickinger					3. Helmut Johann

Herren-Doppel	(10 Paare)				Mix-Klasse  (6 Paare)
1. Udo Spyra/Michael Best				1. Judith Dubravsky/Torsten Lenz
2. Christoph Beuscher/Steffen Probstfeld		2. Birgit Spyra/Jens Braun
3. Torsten Herberich/Heinz Beuscher			3. Carolin Spyra/Michael Best

Jugend-Klasse	( 7 Tln)				Schüler A-Klasse  ( 3 Tln)	Schüler B-Klasse (10 Tln)
1. Jens Braun					1. Marcel Fickinger		1. Mika Jüch
2. Fabian Scheick					2. René Groghan		2. Fabian Butz
3. Deniz Cindemir					3. Toni Weikum		

 

Hier die ganze Fotostrecke:

          

         

         

         

         

         

         

         

         

         

         

         

         

         

         

         

         

         

         

         

         

         

         

         

         

         

         

         

         

         

         

                                   

         

         

         

                                        

                                                                                                                                            Torsten Herberich (links)

                                                                                                                                         Vereinsmeister Herren A 2010

         

         

 

                                     

 

 

Vereinsmeisterschaften 2009

      - Bericht Öffentlicher Anzeiger v. 08.01.2010

     - Bericht von Heinz

 

 

Vereinsmeisterschaften 2008 ( Pressebericht von Heinz - Ergebnisse ) 

 

Steffen und Sascha in Action                                                            Björn beim Aufschlag                                                                      Michael in Erwartung des Balls 

Die Arbeit im Hintergrund                                                                 Pause machen - Kraft tanken                                                           Sascha beim Aufschlag

 

Interessierte Zuschauer                                                                     Udo in Aktion

Siegerehrung am Abend bei Ernst                                                     Die Hütte war voll                                                                            Viele, viele Preise für die Platzierten

 Die Preise - TOP                                                                            Heinz bei der Siegerehrung                                                              Björn und Florian mit ihren T-Shirts

Die Sieger                                                                                       Die Zweitplazierten                                                                          Die Drittplazierten

 

Vereinsmeisterschaften 2007     für Bericht hier klicken

 

 

 

               

 

               

  

  Vereinsmeisterschaften 2006

 

  Austragungszeit: 01.11.2006     v. 10.00 – 20.00 Uhr /   Austragungsort:  Schulturnhalle Norheim

  In einem 10-stündigen Turnier wurden die Vereinsmeister 2006 der TTSG ermittelt.

  Beteiligung:

                            87 Meldungen in den Turnierklassen

                            61 Spieler u. Spielerinnen gingen an den Start

                            darunter 29 Jugendliche

                            Hobby-Klasse 4 Teilnehmer, stark rückläufig

 

  Top-Endspiel in der Herren A-Klasse

                                Christoph Beuscher kam über die Hauptrunde ins Finale und bezwang in einem hochklassigen

                                Endspiel Torsten Herberich. Der Titelverteidiger musste sich mit dem 2. Platz zufrieden geben.

 

                                Erstmals konnte sich Sascha Kehl in der Herren B-Klasse in die Siegerliste eintragen. Gegen Heinz

                                Kaufmann, der einige Konditionsmängel zeigte, gewann er klar mit 3:0.

 

                                In der Jugend–Klasse setzte sich mit Björn Lanzerath der trainingsfleißigste Jugendspieler

        durch. Gegen den hochfavorisierten Arthur Wilms gewann Björn mit 3:1 Sätzen. Björn

        Lanzerath blieb während des Turniers ungeschlagen.

                               Carolin Spyra, spielte als Mädchen in der Jugend-Klasse und belegte einen sehr guten 3. Platz.

 

                                Julia Spyra sorgte in der Schüler-Klasse für eine kleine Sensation als sie gegen alle Jungs gewinnen

                                konnte. Auch gegen den Schülermeister Fabian Scheick siegte sie mit 3:2 Sätzen.

 

  Bei der Siegerehrung bekamen alle Vereinsmeister Pokale, Urkunden und kleine Geschenke

 

Die Ergebnisse:

Herren A-Klasse  (12 Tln)     Herren B-Klasse  (15 Tln)    Jugend-Klasse (7 Tln)      Schüler A-Klasse  (11 Tln)      Schüler B-Klasse  (4 Tln)   Schüler C-Klasse (7 Tln)    Schülerinnen-Klasse

1. Christoph Beuscher           1. Sascha Kehl                  1. Björn Lanzerath            1. Fabian Scheick                   1. Jens Braun                    1. Pascal Frick                  1. Julia Spyra

2. Torsten Herberich              2. Heinz Kaufmann             2. Arthur Wilms                2. Niklas Sax                           2. Til Kerth                        2. Marcel Hagedorn           hat bei den Schülern mitgespielt

3. Michael Best                     3. Heinz Beuscher             3. Steffen Viehl                3. Felix Kerth                          3. Max Billenstein              3. Maximilian Mathern

4. Heinz Beuscher                 4. Kilian Stephan               4. Jan Rossel                                                                                                        4. Deniz Cindemir

 

Damen-Klasse  (7Tln)                 Mädchen                                                   Damen Doppel

1. Eva Beuscher                        1. Julia Spyra                                             wurde nicht ausgespielt            

2. Carolin Spyra                         2. Lisa Lorenz                                                    

3. Heike Lanzerath                     haben bei den Jungs mitgespielt                                   

 

   

Herren-Doppel                (8 Paare)                      Mix-Klasse  (8 Paare)                                                                   Hobby Klasse  (4 Tln                                        

1. Michael Best/Peter Kunz                                 1. Carolin Spyra/Michael Best                                                       1. Andreas Frenzel   

2. Torsten Herberich/Frank Beuscher                   2. Eva Beuscher/Sascha Kehl                                                       2. Carina Faller                           

3. Christoph Beuscher/Kilian Stephan                   3. Heike Lanzerath/Björn Lanzerath                                               3. Katrin Kreowski             

4. Sascha Kehl/Thomas Mautzka

 

 

                                                                              

SIEGEREHRUNG:

 

 

WETTKAMPF: